Author Archives: Tom Sanderson

Tom Sanderson is our editor here at Benchmark Journal. With an MBA and years of experience in investing, trading, and writing, Tom brings much wisdom and interest to the many different subjects he explores within our pages. Contact Tom at tomsanderson[at]benchmarkjournal.com.

The Effect of a Strong Dollar

Mike Pence recently discussed the implications of a strong dollar on the American economy.

Should You Invest In Bitcoin?

Investments in Bitcoin are surging, pushing the price to all-time highs, and it’s still climbing today. Does that mean it’s a good investment? Not according to many experts:

 

Jamie Dimon: Governments look at bitcoin as a novelty from CNBC.

 

When Trust is Your Business

A lot of what financial investment management firms do and how successful they are, depends on the trust and reputation they earn from their customers and the public.  Thus when faced with any kind of investigative situation, the way they react is essential for how they will continue business transactions.

Recently, Essex Financial in Connecticut was forced to encounter such a situation.  The firm was accused of a misdemeanor in securing an account which led to government investigations.  But thankfully as CEO and President Charles R. “Chuck” Cumello Jr. pointed out, it was “handled the way [it] should [have been],” emphasizing the importance of the business as part of a “trust” industry which has both “a right way and a wrong way” to handle such situations. So Essex Financial “did what [they] had to do.”

Today, Essex Financial is one of the largest independent financial-services companies in Connecticut.  Essex Financial also has offices in Farmington, Madison, Southport and West Hartford.

Plantagon Building New Indoor Farming Office Building

Business and sustainability are becoming increasingly linked as innovative companies begin to focus on our carbon footprint and potential contribution to the environment. At the same time, the world’s population is growing rapidly, and especially in urban areas, leaving cities in need of creative solutions for feeding all of those people.

Plantagon, a Swedish food-tech company, is currently developing what they believe to be the future of farming: enormous office buildings which combine work spaces and giant indoor vegetable farms. The first of such structures is being built in Linkoping, Sweden.

According to experts, the building will operate hydroponically, which means that the plants will grow without soil. Instead, they will be based in a water solution which is enriched with the nutrients the plants need to flourish. Plantagon has said that the farm will be mostly automated, to cut back on operational costs.

According to Plantagon CEO Hans Hassle, the generate more food while using less land and water than an outdoor farm of the same size, while saving 1,100 tons of CO2 emissions and 13 million gallons of water each year.

The tower will feature a wide range of office spaces, conference rooms and eateries, as well as a market where people can shop for fresh vegetables. The farm will also supply produce directly to local restaurants and other food retailers.

Plantagon has designed similar buildings in other shapes, in hopes of appealing to cities all over to world.

Adidas Leading Sportswear Industry with Significant Yearly Growth

Adidas recently revealed a 31% increase in yearly sales in North America, while its competitors have reported losses of up to 3%.  According to Nike and Under Armour, the athletic market is becoming more difficult to navigate, but Adidas’ gains indicate that that isn’t the case.

Mark King, head of Adidas North America, explained that the company’s successful strategy is not complicated. “We’re focusing on what the consumer wants,” he said.

It’s all about timing: getting the right product out at the right time. One example is the brand’s athletic-styled lifestyle running sneakers, which are proving more popular than the basketball and other sport-centered shoes that competitors have built their businesses on. According to Business Insider, some of Adidas’s trendiest shoes include Ultra Boost, Alpha Boost, Pure Boost and the Stan Smith. King has confirmed that the brand’s running category has doubled its market share.

He has also revealed that Adidas works hard to keep up with their customer trends, following the scene online and spending significant resources on ecommerce.

Facebook Launches New Cash Advance Project for Small Businesses

Facebook has been working on a new service for small businesses that advertise on their platform: business loans. Working with Toronto-based Clearbanc, the social media network has created a plan called Chrged in which Facebook Ad accounts can be linked with the firm for offers of up to half a million dollars in growth capital.

The funds, which are cleared by Clearbanc, are merchant cash advances instead of traditional loans, which gives the firm the ability to tap into a certain percentage of revenues until the money has been repaid in full, as well as charge a fee of around 5-20%. The latter is determined based on daily cash flows and the small business’s abilities.

Andrew D’Souza, Clearbanc co-founder and chief executive, said nearly 1,000 small business owners have reached deals since the program launch. Many people view this option as better than traditional loans due to its more lenient requirements.

“We don’t think you need to risk your house and everything else if you’re trying to build a business,” D’Souza explained.

Facebook does not take a cut from the proceedings, though it sees the ongoing ties between the network and small businesses as beneficial.

“At Facebook, we are in the business of helping small companies become large and local companies become global,” explaind SMB North America director Katherine Shappley. “The Chrged program by Clearbanc provides an exciting opportunity for business to access they resources they need to grow.”

The Alfred E. Smith Memorial Foundation Dinner

Launched in 1945, the Alfred E. Smith Memorial Foundation Dinner (also referred to as the Al Smith Dinner), raises money for US-based Catholic charities which support New York’s “neediest children… regardless of race, creed, or color.”  Since Al Smith himself grew up poverty-stricken, but became a huge success in life as a four-time NY Governor (and the first Roman Catholic to ever be nominated as a Democratic candidate in 1928), the event also has a somewhat political flavor.  Moreover, it is “generally the last event at which the two U.S. presidential candidates share a stage before the election.”

This year, Castle Harlan’s John K. Castle received the 2017 Happy Warrior Award at the dinner, for all the charitable work he has done over the years in the realms of health and education. Described as a “ritual of American politics,” the dinner is a fundraiser for many of New York’s worthy charities.

This year’s keynote speaker is Paul Ryan and MC is Patricia Heaton.  The Harlan “Happy Warrior” is given to those who demonstrate a capacity to maintain a positive outlook while confronting very real social issues.  This was the character and leadership of Alfred E. Smith and today, this is what is exemplified by the winner, this year, John K. Castle.

 

Staying Up To Date on Environmental Issues

It’s always important to stay up to date with environmental issues in the area in which you live. One of these issues is about landfills and how people are taking care of potentially threatening issues with them. In a recent opinion piece in the St. Louis Post-Dispatch, Missouri State Senator Bill Eigel wrote a thought-provoking piece. He explained to the public how the West Lake Landfill does not have the same situation as a location like Coldwater Creek.

He explains that, “It is important to note that the two sites are not the same, although some protesters and politicians have used photos, illnesses and data from the effects of Coldwater Creek and said they were from the West Lake Landfill. Again, no local, state or federal agencies have found that the landfill has had a negative effect on the health of area residents.”

He continued to say, “Disturbing the soil at West Lake Landfill is actually more dangerous to our local communities than leaving it where it is.”

He continued by explaining that a permanent cap is the safest and fastest solution. The idea of a cap would be something that could be started immediately and the cost of excavation would be more than $600 million to taxpayers.

Certainly, State Senator Eigel offers many compelling arguments and it is in the best interest of the public to pay attention to these points and to formulate educated opinions about the issue.

Toys ‘R’ Us Expanding in Asia

Children’s retailer Toys ‘R’ Us is currently looking to expand its Asia business. As income levels in the region increase, the demand for higher-end toys is growing. The U.S. company has teamed up with the billionaire Fung Brothers to further their dealings in the Asia Pacific sector.

Bloomberg reports:

Pay-fur-töten: Sander Gerber gegen Pension Plan für Mörder

Douglas J. Feith & Sander Gerber einen neuen Vorschlag, der die Pension plan für Terroristen beenden würde

Donald Trump signalisiert einen neuen Ansatz für den Staat Israel, noch bevor er in vereidigt worden war. Trotz seiner Wahlkampfrhetorik über sein “unparteiische” in Verfolgung dessen, was er als “eine große Immobilien- deal” zwischen Israel und den Palästinensern, die er gegenüber dem jüdischen Staat sowohl in der Wahl der Botschafter und im Brotbrechen mit feindlichen Fixierung der Obama-Regierung auf Israels Siedlungen im Westjordanland gekippt.

Die Sympathie für Israel Herr Trump hat gezeigt, kann langjährige Respekt für den jüdischen Staat und der Einfluss der persönlichen Beziehungen der Trumpf mit starken Freunde Israels. Aber es scheint etwas mehr als das zu reflektieren. In dem Jahr, das seit seiner “unparteiische” Kommentar, er scheint sich Einblick über die Palästinenser “leadership gewonnen haben. Er sagt, er ist “gesehen”, wie sie ihre offiziellen Macht nutzen, um gewalttätige Hass auf Israel zu fördern, vor allem unter den Kindern. “Ich glaube, die Palästinenser haben loszuwerden, einige von euch hassen, dass Sie von einem sehr jungen Alter gelehrt, “Trump am 15. Februar sagte. “Sie hat uns gelehrt, enorme hassen. Ich habe gesehen, was Sie gelehrt. Es in einem sehr jungen Alter beginnt und es beginnt in der Schule.”

Es ist in der Tat. Die Palästinensische Behörde fördert Gewalt gegen Israel. Beamte tun Sie es in öffentlichen Reden. PA-Fernsehen und Radio machen es zu einem Thema, wie die Lehrpläne und Lehrbücher der PA-Schulen. Die Anstiftung ist unerbittlich, dass es Kritik auch von Unterstützern der PA, wie Präsident Obama und, bemerkenswert genug, vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen erstellt.

Anstiftung ist jedoch nur ein Teil des Bildes. Palästinensischen Beamten nicht nur auf Worte verlassen. Stirnräder knifings, Auto-rammings und dergleichen, Sie verwenden ein Apparat der finanzielle Anreize. Die PA hat Rechtsvorschriften erlassen und Bürokratien Pension plan für Täter der anti-israelischen Angriffen zu gewährleisten. Zahlungsbeträge korrelieren mit der Anzahl der Personen zu, die Terroristen zu opfern. Es ist ein System, das nicht nur schürt Gewalt, sondern macht auch den Terrorismus eine lukrative Karriere Wahl für junge Palästinenser.

Kritiker diese Pension plan bezeichnet, als “Zahlen für töten.” Es hat wenig öffentliche Aufmerksamkeit – weit weniger als die Aufstachelung Thema erhalten. Aber es verdient mehr, vor allem, weil der US-Steuerzahler helfen das Blut Zahlungen finanzieren. Die US-Regierung durchschnittlich $400 Million in den jährlichen Beihilfen an die PA, und diejenigen Beihilfen Dollar fungibel sind.

Die pay-for-slay System weder geheim noch private. Es ist vielmehr offen und offiziell. Und es ist nicht die Arbeit der Hamas, die den Gazastreifen und die von der US-Regierung als extremistische und terroristische Organisation regelt. Es ist die Arbeit der PA, die im Allgemeinen als gewaltfreie und für den Frieden einsetzen beschrieben.

Im Rahmen der Osloer Abkommen von 1993 zwischen Israel und der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), der PA dient als die Regierung der Palästinensischen verwalteten Territorien im Westjordanland. Es war Ursprünglich Autorität sowohl in der West Bank und in Gaza, aber die Hamas, die Filiale der Muslimbrüder in Palästina zu trainieren, es gewaltsam aus dem Gazastreifen im Jahr 2007 vertrieben und jetzt Gaza selbst verwaltet.

Innerhalb der PA, die vorherrschende politische Organisation der PLO. Mahmud Abbas, der Vorsitzende der PLO, wurde PA-Präsident im Januar 2005 für eine Amtszeit von vier Jahren gewählt. Obwohl dieser Begriff längst abgelaufen ist, hat die PA nicht mehr den letzten Präsidentschaftswahlen statt; Abbas bleibt Präsident.

Das Verhältnis der PA mit der israelischen Regierung ist ein Bündel von Widersprüchen. Israel erkennt die PA als politische Führung der Palästinenser. Israel sammelt Steuern für Sie und dreht sich Einnahmen, die über. Die Sicherheitskräfte Israels und der Palästinensischen Autonomiebehörde zusammen gegen einige Terroristen, die gemeinsamen Interessen bedrohen. Abbas sagt er gegen weit verbreitete Gewalt von der Art, die während der Ersten und der Zweiten Intifada (1987-1993 und 2000-2005) und seine Sicherheitskräfte aufgetreten ist Arbeit mit Israelis den Ausbruch einer neuen Intifada zu verhindern.

Gleichzeitig wird jedoch die PA schürt Hass auf Israel (und Juden), fordert anti-israelische Angriffe, und Belohnungen Terroristen. Mit anderen Worten, die PA fördert kleine Terrorismus sondern kooperiert mit israelischen Behörden im größeren Maßstab, den Terrorismus zu verhindern. Die israelische Regierung findet sich in einem verrückten Twilight Zone, teilweise aus eigener Herstellung. Seine Beamten beschweren sich vehement über die Anstiftung, aber sie haben nie versucht, die PA zu beenden.

Gesetzlichkeit ist ein Merkmal gemeinsam unter autoritären. Nondemocratic Gesellschaften mangelnde Rechtsstaatlichkeit, aber in der Regel nicht fehlen. Ihre Gesetze, in der Tat, erzählen uns viel über Sie. Im Fall von “Zahlen für töten, “die einschlägigen Rechtsvorschriften ist der PA” geändert palästinensischen Gefangenen Gesetz Nr. 19 (2004)”.

Es garantiert “ein würdiges Leben” zu jedermann in Israel inhaftiert wurde “für seine Teilnahme an der Kampf gegen die Besatzung.” Das heißt, es verspricht eine Pension plan für jeden, für einknicken, Schießen gefangen, über oder Bombardierung Menschen in Israel läuft. Das Gesetz Laudes aktuelle und frühere terroristischen Gefangenen als “Bekämpfung des Sektors und ein integraler Bestandteil der Struktur des Arabischen palästinensischen Gesellschaft.”

Die Artikel 5 und 8 gelten für Terroristen aus israelischen Gefängnissen freigegeben. Diejenigen, die ein Jahr oder mehr sind ausgenommen

Ein. Studiengebühren an staatlichen Schulen und Universitäten.

B. Krankenversicherung Zahlungen.

C., Studiengebühren für alle Ausbildungsgänge durch die zuständigen amtlichen Stellen angeboten.

Einige Freigelassene Gefangene arbeiten als PA-Beamte. Für jede dieser, Gefängnis Zeit serviert wird als wenn es zivil-Dienst arbeiten: Das Gesetz sagt, daß die PA” seine soziale Sicherheit und Renten Gebühren zahlen soll… für die Jahre, die er im Gefängnis verbracht hat.”

Die Artikel 6 und 7 gelten für Terroristen immer noch eingesperrt. “Alle inhaftierten Gefangenen” ist ein monatliches Gehalt” an den Lebenshaltungskostenindex verbunden.” Ein Teil davon geht direkt an die Familie des Gefangenen.

In 2013, den PA das Gesetz geändert Beschäftigung für entlassene Strafgefangene zu versprechen, was Ihnen “Priorität in den jährlichen Praktika in allen staatlichen Institutionen.” Wenn die Beschäftigung ist nicht verfügbar für qualifizierte Häftlinge, die Änderung berechtigt Sie zu einem monatlichen Gehalt, Behinderung und Tod Leistungen an ihre Familien.

Der Staat sie, sagt er, “den Unterschied”, wenn das Gehalt eines freigegeben Gefangener als Beamter” niedriger ist als der Gehalt er im Gefängnis erhalten.” Die PA Monatsgehälter zu Terroristen zahlt für das Leben, wenn Sie Männer aus dem Gefängnis entlassen nach fünf oder mehr Jahren oder Frauen nach zwei oder mehr Jahren. Häftlinge, die relativ kurze Sätze sind nicht zur Beschäftigung berechtigt; Sie erhalten die Leistungen bei Arbeitslosigkeit für Ihre Zeiten der Inhaftierung. Jeder Häftling, der sich Zeit für mindestens ein Jahr, allerdings “ist eine einmalige Freigabe erteilen.”

Das Gesetz garantiert eine “salaried Position in einer staatlichen Institution “auf jedes männliche ex-Häftling für 10 oder mehr Jahre eingesperrt, und jede Frau, die fünf Jahre gedient. Die Positionen für diese Gefangenen sind hochrangige und hoch bezahlte, um sicherzustellen, dass nicht nur langfristig inhaftierten Terroristen sind finanziell komfortabel, aber dass sie dominieren unterschiedlichen Bürokratien der PA. Die PA hat sich nicht nur für Terroristen werden organisiert, sondern auch von Terroristen.

Diese Vorteile gelten jetzt auch für die Mitglieder von PLO-Gruppierungen außerhalb Palästinas für die im Kampf für die Unabhängigkeit und Befreiung Palästinas teilnehmenden festgenommen.” Prämien gezahlt, wenn die Terroristen israelische Araber sind oder arabischen Bewohner von Jerusalem.

Die PA erstellt die Häftlinge und Freigelassene Gefangene Ministerium dieses Programm zur Unterstützung zu verwalten. Das Ministerium hat eine PA-Mittel in Höhe von 118 Millionen US-Dollar im Jahr 2014 und 140 Millionen US-Dollar für 2016.4 für die Familien der Toten Terroristen zur Verfügung zu stellen, die PA die Institution geschaffen, die für die Betreuung der Familien der Märtyrer. Die Aufteilung war $163 Millionen im Jahr 2014 und 175 Millionen US-Dollar im Jahr 2016.

Diese sind enorm, da die PA-Jahresbudget beläuft sich auf rund 4,4 Milliarden Dollar. Sie spiegeln die Größe der einzelnen Zahlungen der PA. Gehälter beginnen bei 400 US-Dollar pro Monat für Terroristen für bis zu drei Jahre eingesperrt. Sie $570 für Alle, die für drei bis fünf Jahre, und $1.142 für fünf bis 10 Jahre. Für diejenigen, die mehr als 30 Jahre, das Gehalt ist $3.429. Das ist pro Monat. Und das ist eine Gesellschaft, in der das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf beträgt $258 pro Monat.

Einmalige Zuschüsse für entlassene Strafgefangene beginnen bei $1.500 für Terroristen, die ein bis drei Jahre und Aufstieg bis $6.000 für die mit 11-zu-15-Jahr und $25.000 für die über 30 Jahre.

Die monatlichen Zahlungen an die Familien der Toten Terroristen sind dementsprechend reichlich.

Alle diese Zahlungen erhöht sich entsprechend der Länge der Inhaftierung, die in etwa der Zahl der Menschen korreliert, dass der Terrorist getötet oder verletzt. Also, je mehr Opfer in Israel, die mehr Geld die PA auf die terroristische zahlt.

Was können wir aus dieser rechtlichen und bürokratischen Apparat lernen mit dem palästinensischen Terrorismus zu belohnen?

Die knifings und Auto -rammings , palästinensischen Terror, die von der West Bank in den letzten zwei Jahren geprägt haben, sind im Westen oft als spontane Zeichen der Verzweiflung der Palästinenser mit repressiven israelischen Besatzungspolitik gegenüber beschrieben. Aber die offizielle System von Belohnungen für den Terrorismus-Anrufe in Frage. Wenn Verzweiflung waren so starke Motivation, warum würde die PA haben solche reiche finanzielle Anreize seine Menschen zu Gewalt zu Spur zu bieten?

Häufig beschrieben als Frieden zu suchen und zu Gewalt gegen die PA erscheint vorteilhaft mit Hamas zu kontrastieren. Aber niemand Aufmerksamkeit kann ehrlich sagen, dass die PA gegen die Ermordung von einfachen Israelis über ihr Geschäft gehen auf die Straßen. In der Tat, die PA übt sich wie Mord zu verursachen, obwohl es Funktioniert die Gewalt zu kalibrieren. Es blockiert West Bank-basierte Angriffe von seinem palästinensischen politischen Gegner und arbeitet zu verheerenden israelischen Vergeltungsmaßnahmen. Es hat sich in beiden Punkten für den letzten Dutzend Jahre gewesen.

Das Thema der PA-Propaganda ist, dass der einzige Weg, der letztendlich für das palästinensische Volk ihre Ehre zu wahren und Gerechtigkeit zu erreichen ist die Juden gewaltsam aus dem Land zu fahren. Daher das Lob von Terroristen als Helden und Märtyrer, die Benennung von Straßen und Plätzen nach Palästinenser, Israelis in Pizzerien und an Haltestellen, die Schule Pageants, an denen kleine Kinder sagen Sie wollen bis zu wachsen Mörder zu der Jüdischen “Besatzer”, die recht vielversprechend große finanzielle Belohnungen für den Terrorismus gelobt werden ermordet haben, und die Ministerien und anderen Institutionen, die existieren, die Terroristen zu bezahlen.

Parlamentarische Anhörungen im Jahr 2014 brachte die Zahlungen der PA zu inhaftierten Terroristen und ihre Familien. Im Jahr 2015 verabschiedete der Kongress ein Gesetz verabschiedet, das die US-Hilfe für die PA, die von einem Dollar für jeden Dollar”, die von der Palästinensischen Behörde als Zahlungen für Akte des Terrorismus aufgewendet zu reduzieren.” Der Congressional Research Service Reports, dass das State Department eine eingestufte Bericht an den Kongress auf, wie viel es reduziert US-Hilfe für die PA vorgelegt und, wie es der Zahl bestimmt.

Die Kürzung der Beihilfe zu minimieren, ist die PA erscheint eine List organisiert haben, Maskierung, solche Zahlungen, indem Sie sie durch die PLO. Kongress reagierte in seiner Hilfe Mittel handeln für 2017 durch Bestellung einer Dollar-für-Dollar Ermäßigung für alle pro-Terrorismus Zahlungen durch die PA oder der PLO.

Immer mehr Mitglieder des Kongresses haben das Ausmaß und die Formalität der PA-Programm belohnt zu Terroristen zu zahlen. Dies liegt zum einen an den Mord an Taylor trat im März 2016. Kraft war eine 28-jährige West Point Absolvent, der Besuch des Hafens von Jaffa, Tel Aviv touristische Attraktion, wenn er eingestellt wurde. Der Congressional Research Service beschrieben als “ein ehemaliger Offizier der US-Armee in Afghanistan und im Irak gedient.” Es sei darauf hingewiesen, dass er “Erstochen von einem Palästinensischen Angreifer” während eines “zivilen Studium in Israel.

Neue Gesetzgebung die Taylor kraft Gesetz bekannt ist, hat im Repräsentantenhaus und im Senat eingeführt worden. Es Bedingungen alle wirtschaftlichen Fördermittel für die PA auf der US-Zertifizierung ist, dass die PA hat” gekündigt Zahlungen für Akte des Terrorismus gegen die USA und die israelischen Bürger.”

Die Palästinenser haben miserable politische Führung für ein Jahrhundert hatte, seit dem Ersten Weltkrieg, als Großbritannien endete der Türkei, 400 Jahre Besitz von Palästina. Ihre Führer haben die anti-demokratisch gewählt und verlieren – Seite jeder größere Konflikt für die letzten hundert Jahre. Sie wählten die Türken im Ersten Weltkrieg, die Nazis im Zweiten Weltkrieg, die Sowjets im Kalten Krieg, Saddam Hussein im Golfkrieg, und der Westen die Feinde in den Krieg gegen den Terrorismus. Die meisten katastrophal für sich selbst, sie wählten die Feinde Israels in den arabisch-israelischen Konflikt.

Wenn palästinensische Führer gewählt Israels zu Partnern werden eher als seine Feinde hatte, die Leute konnten genossen haben, Frieden und Wohlstand. Tatsächlich könnte sie auch gehabt haben arabische nationale Unabhängigkeit, auf Kompromiss – das heißt, auf die Bereitschaft, das Land mit dem Staat Israel zu teilen.

Trotz allem – trotz der langen Geschichte des Konflikts – Es bleibt weiterhin möglich, dass die Palästinenser eines Tages vielleicht Frieden, Wohlstand erreichen, und nationale Unabhängigkeit. Aber Sie werden es nie erhalten, wenn sie weiterhin von unehrlichen, korrupten, autoritären und gewaltsamen Führer beherrscht zu werden. Sie werden es nie erhalten, wenn ihre Führer die Art von Menschen, die Belohnungen, die terroristischen Mörder bezahlen.

Sander Gerber, Fellow der Jerusalem Zentrum für Public Affairs und Douglas J. Feith, Direktor des Zentrums für Nationale Sicherheit Strategien, haben sich leidenschaftlich gegen die PA Zahlungen an Terroristen gekämpft.